Nachhaltigkeitsrichtung von ING 

Unsere Erfahrung zeigt, dass Finanzdienstleistungen eine wichtige Rolle bei der Schaffung einer gesunden und nachhaltigen Welt spielen und zwar nicht allein, indem wir uns bemühen, durch die Minimierung unseres ökologischen Fußabdrucks umweltfreundlicher zu handeln, sondern auch durch die bewusste Auswahl unserer Darlehen, Investments und unseres Dienstleistungsangebots. Die Nachhaltigkeit ist unmittelbar in unsere Business Strategy eingebettet: „Think Forward“.

Unser Ziel ist es, die Autonomie der Menschen zu gewährleisten, damit sie im Leben und Beruf stets eine Länge Vorsprung haben – und genau das bedeutet Nachhaltigkeit – nicht allein jetzt, sondern auch für die Zukunft. Es geht darum, zu teilen und im Geschäftsleben gegenüber den gegenwärtigen und künftigen Generationen ehrlich zu sein. Wir wissen, dass, wenn wir ein bürgernahes Unternehmen sein wollen, wir den Menschen dabei helfen müssen, ihren Vorsprung zu wahren. Die Nachhaltigkeit ist ein permanenter Prozess. Unser Ziel ist es, unseren Kunden langfristig zum Erfolg zu verhelfen, indem wir ihnen Orientierung auf dem Weg zu mehr Autonomie – heute und morgen – bieten.

Wie machen wir das?

Zunächst fördern und beschleunigen wir die finanzielle Autonomie der Menschen (Financial Empowerment). Wir stellen uns der zunehmenden Beunruhigung unsere Kunden in dieser von Unsicherheit geprägten Zeit mit steigenden Arbeitslosenzahlen und wachsender Einkommensungleichheit. Wir unterstützen sie mit einer Servicepalette, die von der Information über finanzielle Schulungen bis hin zur Begleitung der Unternehmensgründer beim Aufbau ihres Geschäfts reicht.

Außerdem helfen wir unseren Geschäftskunden bei der Verfolgung eines nachhaltigen Ansatzes innerhalb ihrer Geschäftstätigkeit (Sustainable Transition). Wir helfen ihnen, sich den energetischen Herausforderungen und der Begrenztheit der Ressourcen zu stellen. Wir finanzieren auch weiterhin Projekte und Entwicklungen, die die Welt von morgen nachhaltiger macht.