Visa CyberCard

Eine ergänzende Versicherung zur Herstellergarantie

welche die ursprüngliche zweijährige Gewährleistungsfrist des Herstellers um zwei weitere Jahre verlängert, vorausgesetzt.

Eine Einkaufsschutzversicherung

die Ihnen den Kaufpreis oder die Reparaturkosten eines mit Ihrer Visa Karte neu gekauften, beweglichen Guts.

Eine Internet-Liefergarantie

die Ihnen den Lieferausfall bzw. Liefermängel einer mit Ihrer Visa Karte in einem Internetshop gekauften Neuware.

Was ist eine CyberCard?

Die CyberCard ist eine virtuelle Visa Karte mit einer festgelegten Kreditlinie. So können Sie Ihre Interneteinkäufe optimal geschützt ausführen:

  • Diese Karte ist rein virtuell. Falls jemand Ihre Kartennummer abfängt, kann er diese nicht in einem herkömmlichen Geschäft oder an einem Geldautomaten nutzen.
  • Aufgrund der geringeren Kreditlinie bietet die CyberCard gegenüber einer Visa Classic-Karte besseren Schutz für Internetzahlungen.

Wie funktioniert die CyberCard?

Diese rein virtuelle Karte wird nicht als Plastikkarte ausgegeben. Sie erhalten ein Anschreiben mit:

  • der Nummer Ihrer virtuellen Karte
  • der Fälligkeit
  • der Prüfnummer (CVV2), die von verschiedenen Internetportalen gefordert wird

Mithilfe dieser Angaben können Sie Ihre Interneteinkäufe ausführen. Für Einkäufe, die das Verfügungslimit Ihrer CyberCard übersteigen, müssen Sie zuvor den entsprechenden Betrag auf Ihr Visa Konto überweisen.

Praktisches Beispiel:

Sie haben auf Ihrer CyberCard eine Kreditlinie von 125 Euro eingerichtet. Nun möchten Sie ein Flugticket im Wert von 200 Euro mit Ihrer CyberCard bezahlen. Sie überweisen auf Ihr Visa Konto 75 Euro, sodass Sie mit Ihrer CyberCard über einen ausreichenden Betrag verfügen (Kreditlinie von 125 Euro + Überweisung von 75 Euro = 200 Euro).

Soweit Sie keine weiteren Einkäufe tätigen, müssen Sie bei Ihrer nächsten Visa Abrechnung 125 Euro zurückzahlen

Die Leistungen der Visa CyberCard

  • Eine ergänzende Versicherung zur Herstellergarantie, welche die ursprüngliche zweijährige Gewährleistungsfrist des Herstellers um zwei weitere Jahre verlängert, vorausgesetzt, Sie haben eine neue Ware mit Ihrer Visa Karte bezahlt und es handelt sich um privat genutzte Hausgeräte (Kühlschrank ...), Videoelektronik (Flachbildschirm ...) oder Audioelektronik (MP3-Lesegerät).
  • Eine Einkaufsschutzversicherung, die Ihnen den Kaufpreis oder die Reparaturkosten eines mit Ihrer Visa Karte neu gekauften, beweglichen Guts (Spielekonsole, PC, Kleider, Accessoires ...) ersetzt, falls dieses bei einem Einbruch oder Raub entwendet oder unbeabsichtigt beschädigt wird.
  • Eine Internet-Liefergarantie, die Ihnen den Lieferausfall bzw. Liefermängel einer mit Ihrer Visa Karte in einem Internetshop gekauften Neuware (Hausgeräte, Computer, Kleidung ...) ersetzt.

Ihre Visa CyberCard und die Visa Classic- & Assistance-Karte oder Visa Gold-Karte

Wenn Sie gleichzeitig Inhaber einer Visa CyberCard und einer Visa Classic- & Assistance-Karte bzw. Visa Gold-Karte sind, können Sie dieselben Versicherungsleistungen in Anspruch nehmen und von denselben Bedingungen, Kreditrahmen und Garantien profitieren, die mit der Visa Classic- & Assistance-Karte oder Visa Gold- Karte verbunden sind, falls die Transaktionen mit Ihrer Visa CyberCard durchgeführt werden. Sie können Ihre Einkäufe im Internet in aller Sicherheit tätigen, ohne dabei auf eine maximale Deckung verzichten zu müssen.

Tipps für sicheres Online-Einkaufen

  • Hier ein paar Punkte, die Sie beim Online-Einkauf beachten sollten:
  • Überprüfen Sie, ob sich unten auf dem Browser-Fenster ein Schlüssel- oder ein Schloss-Symbol befindet, wenn Sie bezahlen. Dies bedeutet, dass die Daten Ihrer Karte sicher verschlüsselt werden
  • Kaufen Sie nur bei Händlern, die Ihnen bekannt sind oder überprüfen Sie zuvor die Seriosität von unbekannten Händlern

Brauchen Sie Hilfe?

Kontaktieren Sie Ihren Kundenberater.

Sie sind bereits Kunde?

Aktivieren Sie die Visa cyber card in My ING.

Sie sind interessiert?

Diese Lösung interessiert Sie?

ING Luxembourg S.A. verwendet bei seiner Kommunikation firmeneigene Produktbezeichnungen zur Benennung bestimmter Dienste, die mit einem Zahlungskonto verbunden sind, und fordert die Verbraucher auf, im Glossar der allgemeinen Geschäftsbedingungen [der Bank] und des Gebührenverzeichnisses nachzuschlagen, um die entsprechenden Begriffe zu identifizieren, die in der standardisierten Liste enthalten sind.

Artikel, die Sie interessieren könnten

Wie können wir Ihnen helfen?

Rufen Sie uns an

Montag bis Freitag von 8:15 bis 17:30 Uhr.

Senden Sie uns eine E-Mail

Senden Sie Ihre Anfrage an unser Contact Center.

Hier finden Sie uns

Ein Netzwerk bestehend aus 16 Zweigstellen steht Ihnen zur Verfügung.

Vereinbaren Sie einen Termin

Vereinbaren Sie einen Termin - schnell und einfach.