Plugins

Plug-ins (Add-ons) sind kleine Internetanwendungen mit unterschiedlichen Funktionen, z. B. das Anzeigen von Bildern, Abspielen von Musik oder Videos in unbekannten Formaten über den Browser, oder die es ermöglichen, die Kapazität des Browsers zu steigern. Doch nicht nur dies ...

Warum sollte man Plug-ins misstrauen

Die Funktionen und Qualitäten von Plug-ins, wie sie von bestimmten Internetseiten, Werbeanzeigen usw. im Netz angepriesen werden, z. B. eine höhere Geschwindigkeit des Browsers, Bilder in besserer Qualität usw., sind oft ganz einfach falsch. Darüber hinaus können diese Plug-ins, sobald sie installiert sind, ohne Ihr Wissen verschiedene Änderungen an Ihrem Computer vornehmen, wie z. B.:

  • Informationen ohne Ihre Zustimmung sammeln (Benutzerkennung und Passwörter),
  • Daten auf Ihrem Computer beschädigen (Löschen von Dateien),
  • Ihren Browser steuern (neue Suchseiten, neue Startseiten),
  • neue Anwendungen installieren,
  • einen Fernzugriff ermöglichen,
  • Ihre Kontoguthaben umlenken, sobald Sie die Seite www.ing.lu aufrufen.

Angesichts dieser Risiken empfehlen wir Ihnen dringend, keine Plug-ins herunterzuladen, ohne sicher zu sein, dass diese vertrauenswürdig sind und ohne zu prüfen, von wem sie stammen.

Internet-Bankanwendungen von ING Luxembourg benötigen keine Plug-ins

Von Dritten entwickelte Software wird von ING Luxembourg weder zugelassen noch geduldet (soweit diese nicht von ING Luxembourg ausdrücklich als vertrauenswürdige Anwendungen anerkannt sind). ING Luxembourg übernimmt keine Garantie für den korrekten Ablauf oder die Sicherheit seiner eigenen Systeme für den Fall, dass Plug-ins oder andere Software installiert wurden, die nicht von ING Luxembourg entwickelt oder anerkannt sind. Für solche Fälle wird keinerlei Haftung übernommen, sowohl direkt als auch indirekt, außer bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz der ING Luxembourg.

Wie kann man installierte Plug-ins prüfen (Internet Explorer)?

Es gibt keine einfache Möglichkeit, ein Plug-in zu deinstallieren, insbesondere wenn es schädlich ist. Die vollständige Entfernung erfordert oft zahlreiche Änderungen, die Schritt für Schritt auf den Seiten der Anbieter von Antivirenprogrammen erläutert werden. Es ist nicht selten der Fall, dass Sie Ihren Computer neu installieren müssen. Anwender, die mit der Version XP SP2 arbeiten, können Plug-ins im Menü "Extras / Add-ons verwalten" deaktivieren.

Wussten Sie schon?

Um sich vor den schädlichen Auswirkungen dieser Plug-ins zu schützen, sollten Sie:

  • nicht mit einem "Administrator"-Konto im Internet surfen,
  • Ihren Browser so konfigurieren, dass "ActiveX" und "Applet Java" verboten sind, oder dass sie zumindest nur nach Bestätigung Ihrerseits aktiviert werden können,
  • Ihr Antivirenprogramm ständig aktualisieren,
  • Sicherheits-Updates installieren,
  • gefährliche Internetseiten meiden (Seiten über Datenpiraterie...).

Artikel, die Sie interessieren könnten

Wie können wir Ihnen helfen?

Rufen Sie uns an

Montag bis Freitag von 8:15 bis 17:30 Uhr.

Senden Sie uns eine E-Mail

Senden Sie Ihre Anfrage an unser Contact Center.

Hier finden Sie uns

Ein Netzwerk bestehend aus 16 Zweigstellen steht Ihnen zur Verfügung.

Vereinbaren Sie einen Termin

Vereinbaren Sie einen Termin - schnell und einfach.