Den eigenen Immobilienkredit richtig vorbereiten

Bevor man eine Immobilie kauft, ist die ordentliche Vorbereitung des Kreditantrags absolut unausweichlich. Mit vollständigen und aussagekräftigen Dokumenten sichern Sie sich die besten Chancen, Ihre gewünschte Immobilie auch wirklich zu bekommen. Aber wie geht man bei der Zusammenstellung von überzeugenden Kreditunterlagen eigentlich genau vor? Welche Tipps sollte man beherzigen, um sich wirklich die besten Chancen zu sichern?

Die Kriterien für die Kreditvergabe und zur Festlegung des Zinssatzes können von Bank zu Bank unterschiedlich sein, aber die meisten Finanzinstitute arbeiten mit den folgenden drei Kriterien, nämlich der Höhe des Eigenkapitals, der bestehenden Verschuldung und dem verbleibenden Lebensunterhalt.

Die Höhe des Eigenkapitals

Das Eigenkapital entspricht der Summe ihrer eigenen Mittel, die Sie zur Finanzierung Ihres Immobilienkaufs nutzen wollen. Seit Januar 2021 schreibt die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF, lux. Finanzmarktaufsicht) allen Banken feste Regeln für das Eigenkapital vor. Sie lassen sich wie folgt zusammenfassen. Im Verhältnis zum Wert der Immobilie darf der Darlehensbetrag (LTV-Verhältnis bzw. Loan To Value) bei Unterzeichnung des Kredits nicht mehr als 80 % betragen, und ihr Eigenkapital muss sich auf mindestens 20 % belaufen. Gemäß Ihrer jeweiligen Situation sind jedoch Anpassungen möglich. So gilt dieses Prinzip mit den 80 % nur, wenn Sie bereits Eigentümer sind und Ihr Vermögen weiter ausbauen wollen (z. B. durch den Kauf von Immobilien zur Vermietung). Wenn Sie erstmals Immobilieneigentümer werden, kann Ihnen ein Kredit in Höhe von bis zu 100 % des Betrags für die gewünschte Immobilie gewährt werden, sofern Sie über ausreichende Ressourcen verfügen, um die Raten zu zahlen. Wenn Sie bereits Eigentümer Ihres üblichen Wohnsitzes sind, aber gerne eine neue Immobilie zur Eigennutzung kaufen wollen, beläuft sich das Darlehen auf maximal 90 %. Unter bestimmten Umständen ist eine Erhöhung auf bis zu 100 % möglich. Diese Zahlen gelten natürlich nur, wenn mit dem Kauf der neuen Immobilie auch ein Verkauf der bisherigen Wohnung einhergeht. Trotzdem hat Ihre Finanzierung mehr Aussicht auf Erfolg, wenn Sie Eigenkapital vorweisen können.

Ihre Verschuldungsfähigkeit

Bei der Berechnung Ihrer Verschuldung vergleichen Sie Ihre Ausgaben mit Ihrem Einkommen, um den prozentualen Anteil Ihrer Ressourcen zu ermitteln, den Sie für die Begleichung wiederkehrender Ausgaben nutzen. Die meisten Finanzinstitute gehen von einem starken Anstieg des Überschuldungsrisikos aus, wenn die Ausgaben oder Belastungen mehr als ein Drittel der monatlichen Einnahmen ausmachen. Wenn Ihre Verschuldung zu hoch ist, können Sie die Laufzeit des Kredits verlängern. Langfristig gesehen ist er dann zwar teurer, aber es ist auch wahrscheinlicher, dass Ihr Kreditantrag angenommen wird.

Der verbleibende Lebensunterhalt

Der verbleibende Lebensunterhalt entspricht der Summe, die Ihnen nach dem Abzug aller Ausgaben noch zur Verfügung steht. Damit können Sie feststellen, wie viel Geld Ihnen noch zum Leben und für die unbedingt notwendigen laufenden Ausgaben wie Nahrung oder Verkehrsmittel bleibt. Die Berechnung des verbleibenden Lebensunterhalts hängt von Ihrer persönlichen Situation ab – alleinstehend oder verheiratet, Kinder: ja oder nein? – von Ihrer Wohnsituation: Zur Miete oder im Eigentum? – von Ihrer beruflichen Situation – angestellt, selbstständig oder freiberuflich tätig? - und von Ihrem aktuellen oder zukünftigen Einkommen: Verdienen Sie gut oder sind Sie eine junge Führungskraft mit viel Potenzial? Wenn die Bank schließlich davon ausgeht, dass Ihr verbleibender Lebensunterhalt mehr als ausreichend ist, kann sie nach einer detaillierten Analyse bei der Kreditvergabe auch von der 33 %-Regel zur Verschuldung abweichen und Ihnen einen Kredit gewähren, mit dem Sie bestens geschützt sind.

Ein vollständig online gestellter Kreditantrag

Damit die Bank ihren Antrag bearbeiten kann, braucht sie Informationen, um zu sehen, ob Sie die drei vorstehend genannten Kriterien erfüllen und ob Ihr Profil zur Geschäftspolitik der Bank passt. Je vollständiger, klarer und transparenter Ihre Unterlagen sind, desto mehr steigen Ihre Chancen auf eine schnelle und positive Entscheidung.

Bei Banken haben Sie inzwischen zunehmend die Möglichkeit, all Ihre Angelegenheiten online zu regeln. Bei ING können Sie aus drei verschiedenen Optionen wählen. So können Sie Ihren Immobilienkredit im Rahmen einer Simulation berechnen, um eine Vorstellung von der Höhe der Raten für Ihr Immobilienprojekt zu bekommen. Außerdem zeigt Ihnen der Simulator, welche Kreditsumme Sie in Ihrer persönlichen Situation beantragen können. Und schließlich können Sie auch den Kreditantrag stellen. Nachdem Sie sich die Simulation auf der Seite angeschaut haben, besteht dort auch die Möglichkeit zur direkten Einrichtung Ihres persönlichen Kundenbereichs, über den Sie im Anschluss alle Nachweise für Ihren Kreditantrag hochladen können. So sparen Sie auch noch wertvolle Zeit ein. Ein Vorteil, den man nicht außer Acht lassen sollte, wenn man weiß, dass man nur 4 bis 6 Wochen Zeit für die Finanzierung hat – denn so lange dauert ein Immobilienverkauf normalerweise

Weitere Informationen stehen Ihnen jederzeit auf unseren Webseiten zum Thema Immobilienkredite zur Verfügung. Wenn Sie eine persönliche Beratung wünschen, können Sie online auch einen Termin mit einem unserer Immobilienexperten vereinbaren.

08/21

My Money

Artikel, die Sie interessieren könnten