Eine Lebensversicherung, was ist das?

Beginnen wir zunächst damit, was es nicht ist. Die Lebensversicherung ist nicht mit einer Todesfallversicherung zu verwechseln. Bei einer befristeten Todesfallversicherung verpflichtet sich der Versicherer, den vom Versicherten benannten Begünstigten eine Rente oder ein Kapital auszuzahlen, falls der Versicherte vor einem bestimmten Zeitpunkt verstirbt. Die Todesfallversicherung wird im Allgemeinen abgeschlossen, um den Angehörigen eine finanzielle Sicherheit im Todesfall zu bieten, beispielsweise um es der Familie zu gestatten, ein Darlehen zu tilgen oder das Studium der Kinder zu finanzieren. Bei einer befristeten Todesversicherung erhält der Versicherte keinerlei Rente oder Kapital, falls er das vertraglich festgelegte Datum erlebt. Die Lebensversicherung ist ein Vertrag, bei dem sich der Versicherer verpflichtet, gegen Zahlung der Prämien einer bestimmten Person (dem/der Begünstigten) im Todes- oder Erlebensfall ein bestimmtes Kapital oder eine Rente auszuzahlen. Im letztgenannten Fall ist der Versicherte meist selbst auch der vertraglich Begünstigte.

Attraktives Investmentprodukt

Seit einigen Jahren hat sich die Lebensversicherung zusehends zu einer Vermögensanlage entwickelt. Sie gestattet es, finanzielle und vermögensrechtliche Zielvorgaben umzusetzen, daneben verbindet sie unterschiedliche Investmentvehikel innerhalb eines spezifischen gesetzlichen Rahmens und wird steuerlich gefördert.

Es werden Lebensversicherungen in zahlreichen Formen angeboten, die sich nach der gewünschten Laufzeit, der Option bei Auslaufen der Police (Rente oder Kapital), den gewählten Fonds und dem Anlegerprofil richten (entweder Produkte mit Kapitalschutz und garantierter Mindestrendite bei geringem Risiko oder Versicherungsprodukte, die als Vermögensanlage diskretionär oder frei verwaltet werden).

Einmaliger Kundenschutz in Europa

Die Luxemburger Gesetzgebung bietet den Inhabern von Lebensversicherungen umfassenden Schutz. Der stärkste Punkt dieses Schutzmechanismus für Anleger ist die gesetzlich vorgeschriebene Auflage, die gesamten Kundeneinlagen einer unabhängigen, von der Versicherungsgesellschaft zu wählenden Depotbank, die zudem von der Luxemburger Versicherungsaufsicht (Commissariat aux Assurances du Luxembourg) anerkannt ist, zu überantworten. Diesen Mechanismus nennt man „Sicherheitsdreieck“. Dieses Verfahren gestattet die rechtliche Trennung des Kundenvermögens von dem Vermögen der Versicherungsgesellschaft, sodass deren Gläubiger nicht die Vermögenswerte des Versicherungsvertrags pfänden können. Außerdem darf die Depotbank die Vermögenswerte der Versicherungsnehmer nur zu Anlagezwecken nutzen, wobei sie gesetzlich gehalten ist, deren Interessen zu wahren.

Änderung ab 1. Januar 2016

Ab 1. Januar 2016 werden die Lebensversicherungspolicen aller Kunden, deren Wohnsitz in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union (außerhalb Luxemburgs) liegt, kraft der europäischen Richtlinie über die Zusammenarbeit der Verwaltungsbehörden im Bereich der Besteuerung in den automatischen Informationsaustausch einbezogen.

Konkret bedeutet dies, dass, wenn Sie nicht in Luxemburg wohnhaft sind, Ihre Versicherungsgesellschaft die Sie betreffenden Daten (Nummer und Vertragswert der Lebensversicherung zum 31. Dezember oder bei deren Beendigung sowie deren Wert bei Rückkauf oder Fälligkeit) erfasst und im Folgejahr (also 2017) den Luxemburger Steuerbehörden mitteilt, die sie ihrerseits an die Steuerbehörden Ihres Wohnsitzlandes weiterleiten wird.

Sie haben es verstanden: Eine Lebensversicherung ist finanziell durchaus interessant und bietet vielfältige Möglichkeiten, zugleich ist sie jedoch auch sehr komplex. Erkundigen Sie sich, holen Sie Angebote ein, und stellen Sie sicher, die Bestimmungen Ihrer Lebensversicherungspolice verstanden zu haben, bevor Sie unterschreiben.

Artikel, die Sie interessieren könnten

Wir verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu bereichern. Diese Basis-Cookies sind für das einwandfreie Funktionieren der Webseite unerlässlich. Sie speichern z.B. Ihre Sprachpräferenzen. Sie ermöglichen zudem eine anonyme Analyse der Nutzung der Webseite. Weitere Informationen in unseren Cookie-Richtlinien.  

Ablehnen Zustimmen