Über

  • „traditioneller“ Ansatz: berücksichtigt oder fördert grundsätzlich keine ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales, Governance).
  • „verantwortlicher“ Ansatz: verfolgt das Ziel, bestimmte ESG-Kriterien durch Festlegung von Mindeststandards zu fördern, die die ausgewählten Produkte oder Unternehmen im Hinblick auf negative Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesellschaft erfüllen müssen.
  • „nachhaltiger“ Ansatz: verfolgt das Ziel, Investitionen in Unternehmen mit gewissen nachhaltigen Engagements zu fördern. Diese Unternehmen bieten keine Produkte und Dienstleistungen an, welche erhebliche negative Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesellschaft haben können.
  • „Impact“-Ansatz: verfolgt das Ziel, schädliche Auswirkungen abzumildern und einen positiven Beitrag zur Umwelt und zur Gesellschaft zu leisten, indem entweder in Unternehmen mit nachhaltigen Tätigkeiten oder in Produkten mit nachhaltigem Anlageziel investiert wird.

My Money > Anlegen > Verantwortungsvolles Investment

Überblick unserer Artikel

Wir verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu bereichern. Diese Basis-Cookies sind für das einwandfreie Funktionieren der Webseite unerlässlich. Sie speichern z.B. Ihre Sprachpräferenzen. Sie ermöglichen zudem eine anonyme Analyse der Nutzung der Webseite. Weitere Informationen in unseren Cookie-Richtlinien.  

Ablehnen Zustimmen