Über

Entdecken Sie unsere Produkte für Investitionen: Investmentfonds, Anleihen und Aktien. 

My Money > Anlegen

Überblick unserer Artikel

  • Investitionen sind ein guter Vorsatz, um Ihre Ersparnisse zu vervollständigen und zu versuchen, damit Gewinne zu erzielen, sofern Sie denn gut darauf vorbereitet sind. Nachstehend nennen wir Ihnen die 5 grundlegenden Fragen, die Sie sich selbst beantworten sollten, bevor Sie mit dem Investieren loslegen...

  • Die letzten fünf Jahre waren gut für Investoren. Die Aktienmärkte sind gestiegen, ebenso die Anleihemärkte, und bieten im Durchschnitt deutlich höhere Renditen als herkömmliche Sparkonten, während die Inflation im historischen Vergleich sehr niedrig geblieben ist.

  • Die Regierung bemüht sich immer stärker darum, Unternehmer nach Luxemburg zu locken und unternehmerische Ambitionen bei den Einwohnern des Landes zu fördern. Sie bietet finanzielle Anreize ebenso wie andere Formen der Unterstützung an, um sie zu ermutigen.

  • Ein Rezept für Kartoffelsalat, das 55.000 US-Dollar einbrachte, ein Kartenspiel, in dem Kätzchen explodieren (Exploding Kittens) und mit dem über 8,7 Millionen US-Dollar erzielt wurden: Das sogenannte Crowdfunding (gelegentlich auch als Schwarmfinanzierung bezeichnet) besteht darin, sich für Projektfinanzierungen über spezielle Onlineplattformen direkt an Internetnutzer zu wenden – und plötzlich scheint nichts mehr unmöglich. Sogar für die Finanzierung von Hochschulstudien, Gerichtsprozessen, Schönheitsoperationen und Urlaubsreisen hat es bereits Crowdfundingkampagnen gegeben!

  • Zu den größten Erfolgen der Europäischen Union im Finanzbereich zählt sicherlich die Vereinbarung gemeinsamer Regeln, dank derer Investmentfonds, die in einem Mitgliedsstaat aufgelegt und genehmigt wurden, ohne ein zusätzliches zeit- und kostenintensives Genehmigungsverfahren auch in anderen EU-Ländern vertrieben werden können.

  • Wissen beansprucht keinen Platz, heißt es. Allerdings kann die Entscheidung für ein Universitätsstudium die Finanzen einer Familie gehörig in Anspruch nehmen. Zusätzlich zur Aufnahmefähigkeit des Arbeitsmarktes für mehr oder weniger Fachkräfte sollten wir uns mit der Frage beschäftigen, ob aus Investitionssicht Geld in eine Hochschulausbildung gesteckt werden sollte oder nicht: Ist es rentabel, an der Uni zu studieren? Und wenn ja, an welcher und wie lange?

  • Bei Führungskräften in Unternehmen heißt es gern: „Die Mitarbeiter sind unser größtes Kapital“. Meist sind sie aber auch der größte Kostenfaktor.

  • Sie möchten die Rendite Ihres Ersparten verbessern und erste Schritt im Anlagebereich tun, wissen jedoch nicht, wie Sie sie vorgehen sollen? Warum versuchen Sie es nicht mit einer regelmäßigen Geldanlage? Diese Lösung besteht darin, auf regelmäßiger Basis (beispielsweise einmal pro Monat, oder pro Quartal ) einen gleichen, im voraus festgelegten Betrag in einen Anlagefonds zu investieren. Nachstehend die wichtigsten Vorteile dieser Anlageform.

  • Halloween steht vor der Tür und somit ist es Zeit, Angst und Schrecken zu verbreiten. Während Totenköpfe und Plastikspinnen die meisten Erwachsenen kalt lassen, bringt die Vorstellung, einen Haufen Geld zu verlieren, die meisten von uns ins Schwitzen. Um das diesjährige Gruselfest gebührend zu feiern haben wir deshalb eine Liste der größten finanziellen Fehlentscheidungen der Geschäftswelt zusammengestellt. Nichts für Warmduscher!

  • Eigentümer eines Unternehmens zu sein, egal ob es sich um eine kleine oder große Beteiligung handelt, bringt auch eine gewisse Verantwortung mit sich. Das tägliche Management obliegt der Geschäftsführung und die Aufsicht hat ein Verwaltungsrat inne, gelegentlich wollen Investoren jedoch aktiv mit Entscheidungen an den Kapitalmaßnahmen teilnehmen.

  • Was würden Sie sagen, wenn Sie jemand fragt : „Sehen Sie einen Zusammenhang zwischen sozialen Medien und dem Aktienkurs ?“ Ich kann Ihnen bereits sagen, dass es da einen Zusammenhang gibt. In dem folgenden Artikel werden Sie mehr über den Einfluss von Twitter, Facebook und Co. auf den Aktienmarkt erfahren. Ein Tweet oder Post kann das Verhalten der Menschen verändern. Ob Sie es glauben oder nicht, gewisse Studien haben dieses Thema ein bisschen genauer unter die Lupe genommen.

  • Das Ministerium für Wirtschaft und Außenhandel bietet Fördergelder, die sich eigens an junge, innovative Unternehmen wenden. Daneben sind weitere flankierende Maßnahmen für innovative Start-ups vorgesehen, so zum Beispiel die Initiative Plug & Play des Ministeriums für Wirtschaft und Außenhandel oder das Projekt Europe4Start-ups.

  • Der Medienrummel in Luxemburg um Unternehmer und Neugründungen ist groß. Haben Sie sich einmal vorgestellt, wie es wäre, Ihr eigener Chef zu sein? Ein faszinierendes, aber auch risikoreiches Unterfangen. Oder ist vielleicht einer Ihrer Freunde oder Familienangehörigen auf der Suche nach Investoren bei einem neuen Projekt?

  • Auch zehn Jahre nach der Finanzkrise stehen die Aufsichtsbehörden vor der Herausforderung, den Schutz von Sparern und Anlegern sicherzustellen. Die ergriffenen Schutzmaßnahmen können jedoch auch Spannungen zwischen Banken und ihren Kunden hervorrufen. Um regulatorische Anforderungen zu erfüllen, müssen Banken viele Fragen stellen, die manchmal als aufdringlich empfunden werden. Die Kunden wollen zu Recht wissen, warum die Banken so viele Informationen über sie benötigen und wie diese Daten verwendet werden.

  • Glauben Sie, dass Anleger von Entscheidungen beim Fußball lernen können? Hier ist der Beweis. Wir haben 5 Tipps zusammengestellt, die sowohl auf dem Fußballplatz als auch bei Anlageentscheidungen helfen können.

  • Eine Aktie ist ein Eigentumstitel, der von einer Kapitalgesellschaft ausgegeben wird. In den meisten Fällen handelt es sich um ein gewerbliches Unternehmen, das mit den Kapitaleinlagen seiner Gesellschafter gegründet wird.

  • Bevor wir diese Frage beantworten, werden wir uns zunächst die Definition eines Investmentfonds nochmals ansehen. Es handelt sich um Wertpapierkörbe, deren Wertpapiere für ihr Entwicklungspotenzial von Vermögensverwaltungsgesellschaften ausgewählt wurden, die Experten auf dem Gebiet der Finanzmärkte sind. Hierbei gibt es zwei große Kategorien.

  • Eine Anleihe ist ein Forderungspapier, das der Staat, eine Gebietskörperschaft, ein staatliches Unternehmen oder eine private Gesellschaft ausgibt, um Kapital an den Märkten zu beschaffen.

  • Jedes Unternehmen möchte sich umweltbewusst, ethisch, verantwortlich, sozial usw. geben. Ist das überhaupt möglich?

  • Anlagefonds oder Investmentfonds sind Körbe von Wertpapieren, die von auf die Finanzmärkte spezialisierten Verwaltungsgesellschaften aufgrund ihrer Entwicklungsmöglichkeiten ausgewählt werden.

  • Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Société à responsabilité limitée, SARL) ist in Luxemburg die häufigste Gesellschaftsform. Rund zwei Drittel der im Land bestehenden Unternehmen haben diese Rechtsform angenommen..

  • Was Investmentfonds angeht, ist Luxemburg in Europa führend. Investmentfonds im Großherzogtum decken alle wichtigen Kategorien, Währungen, Regionen und Branchen ab. In einer Zeit, in der die Zinsen auf Sparkonten sehr niedrig sind, können sie eine Möglichkeit sein, für ein schnelleres Wachstum Ihrer finanziellen Ressourcen zu sorgen. Doch wie funktionieren sie?

  • Es ist in allen Informationsbroschüren über Luxemburg zu lesen: Neben der Lebensqualität und der Multikulturalität ist das Land als renommierte Börse bekannt.

  • Durch Mikrofinanzierungen sollen Menschen, die aufgrund ihres geringen, nicht regelmäßigen oder unvorhersehbaren Einkommens im Allgemeinen von den traditionellen Bankgeschäften ausgeschlossen sind, Finanzdienstleistungen erhalten.

Wie können wir Ihnen helfen?