Welche Angebote für Kinder gibt es in den Sommerferien?

Es ist jedes Jahr das Gleiche. Die Sommerferien haben begonnen und Sie wissen nicht, wie Sie Ihre Kinder beschäftigen sollen. Was ist das Beste für Ihre Kinder und ist es nicht schon zu spät, Aktivitäten für sie zu planen? Keine Panik – halten Sie sich einfach an unsere Hinweise!   Im Großherzogtum Luxemburg werden zahlreiche Workshops und Feriencamps für künstlerisch oder sportlich interessierte Kinder angeboten, sodass sie auch ohne Familienurlaub oder Oma und Opa beschäftigt sind.

Kunst-Workshops

Art workshops are legion in the country. If your children are aged between 11 and 15 and want to master the art of theatre performance, they can attend workshops (in French or in Luxembourgish) at the Ecole de Théâtre in Luxembourg-Neudorf. Several art workshops in English, French, German and Luxembourgish for kids aged between 5 and 12 take place in the Grevenmacher Kultuhuef on different periods of the summer. At Pause-Art, children aged over 5 can participate in artistic workshops that will allow them to stimulate their creativity. Casino Luxembourg – Forum d’art contemporain offers a series of creative and amusing activities in French, English and German which aims to promote children’s interest in contemporary art and encourage them to complete their own artistic projects. In the same way, the European Circle of the Promotion of Art (Cercle européen pour la promotion des Arts) organises each year its Summerakademie, a summer school with different art classes in French, German and Luxembourgish.    The Luxembourg City’s National Museum of History and Art (Musée national d’histoire et d’art - MNHA) proposes thematic guided tours through the museum.  Kids can also take circus lessons at Zaltimbanq’Zirkus. And if they are between 12 and 16 years old, they can even learn to make a short film at the National Audiovisual Centre in Dudelange.   

Sport-Workshops

Hockey, Schwimmen, Tennis, Fußball, Trampolinspringen, Karate, Selbstverteidigung, Gymnastik, Tanzen, Reiten, Fitness, Badminton usw. – für fast jede Sportart gibt es in Luxemburg einen Workshop. Oft kombinieren diese Workshops den Sport mit anderen Aktivitäten. Das ist beispielsweise bei den Little Gym Camps der Fall. Diese Themen-Camps (Piratenschiff, Willkommen im Dschungel, Ritter und Prinzessinnen usw.) bieten eine Mischung aus körperlicher Fitness, Spaß, Kunst und besonderen Aktionen. Die Stadt Luxemburg veranstaltet jeden Sommer die S.d.S. Sportwochen. Alle Jugendlichen zwischen 11 und 17 Jahren können an diesen Camps teilnehmen, egal, ob sie in der Stadt Luxemburg wohnen. Hier können Sie herausfinden, ob noch Plätze frei sind.      

Outdoor-Workshops

Wenn Ihre Kinder einfach nicht still sitzen können, melden Sie sie doch einfach zu einem Outdoor-Workshop an. Die BDK-Workshops (nur auf Französisch) bieten eine ganze Reihe von Outdoor- und Indoor-Aktivitäten in Belgien und Luxemburg (Bertrange) an, zum Beispiel Spaziergänge in der Natur, Abenteuerwanderungen, Outdoor-Spiele, Fort Boyard, Koh-Lanta, Musik und Handwerk. Seit über 40 Jahren organisiert das CAPEL (Centre d’Animation Pédagogique et de Loisirs) die Aktioun Bambësch in der Stadt Luxemburg. All diese Outdoor-Aktivitäten richten sich an Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren, die in der Stadt Luxemburg leben. Die Teilnahme ist kostenlos, aber Sie müssen Ihre Kinder zwei Monate vor Programmbeginn anmelden. Bei Veröffentlichung dieses Artikels ist es dafür zu spät. Das gilt aber nicht, wenn Ihre Kinder zwischen 13 und 17 Jahre alt sind. In diesem Fall können Sie sie für die Aktioun Jugend Aktiv anmelden. Dafür ist keine vorherige Registrierung erforderlich.         

Sprachkurse

Sie können Ihre Kinder auch für Sprachkurse anmelden. Viele Einrichtungen im Land organisieren Sprachen-Camps, meist in Verbindung mit Sport oder kulturellen bzw. künstlerischen Aktivitäten.

Natürlich ist das keine vollständige Auflistung. Es gibt noch viele weitere Aktivitäten. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wenden Sie sich am besten an Ihre Gemeindeverwaltung. Die Gemeinden bieten jedes Jahr in den Sommerferien Aktivitäten an. Sie können auch die Website colonies.lu besuchen. Hier finden Sie detaillierte Informationen über alle Feriencamps für Kinder und Jugendliche im Großherzogtum und in anderen Ländern. Wenn Sie Französisch können, werfen Sie doch einmal einen Blick auf die Website petitweb.lu. Hier finden Sie eine große Auswahl an kostenpflichtigen und kostenlosen Aktivitäten. Das Angebot ist sehr umfangreich und wird regelmäßig aktualisiert. 

Und was ist mit den Pfadfindern?

Auch das ist eine gute Idee, um Ihre Kinder zu beschäftigen. Für diesen Sommer ist es möglicherweise schon zu spät, aber Sie können es ja für die nächsten Jahre im Hinterkopf behalten. In Luxemburg stehen zwei Pfadfinderorganisationen zur Auswahl. Sie organisieren verschiedene Natur-, Gruppen- und Gemeinschaftsaktivitäten und bieten in den Schulferien Natur-Camps an. Die Fédération Nationale des Eclaireurs du Luxembourg (FNEL) ist eine laizistische Pfadfinderbewegung, zu der die französischsprachige Unité Robert Schuman und die englischsprachige Telstar-Gruppe gehören. Lëtzebuerger Guiden a Scouten ist eine katholische Pfadfinderbewegung. 


 Schöne Sommerferien und besuchen Sie auch unsere Website. Hier finden Sie unsere maßgeschneiderten Lösungen für Neuankömmlinge.

04/20

 

Artikel, die Sie interessieren könnten

  • Einwanderung war für die wirtschaftliche Entwicklung des Großherzogtums schon immer von entscheidender Bedeutung und an diesem Trend wird sich auch nichts ändern. 1961 hatte Luxemburg 314.900 Einwohner, 13.2 % davon Ausländer.

  • Es ist jedes Jahr das Gleiche. Die Sommerferien haben begonnen und Sie wissen nicht, wie Sie Ihre Kinder beschäftigen sollen. Was ist das Beste für Ihre Kinder und ist es nicht schon zu spät, Aktivitäten für sie zu planen?

  • Es ist Sommer. Das kann für Familien in aller Welt eine tolle Zeit sein. Wenn die Kinder nicht zur Schule müssen, rücken schnell der jährliche Sommerurlaub und das angesagteste Reiseziel in den Blickpunkt. Wenn man im Ausland lebt, ändert sich das Urlaubskonzept jedoch. Oft steht man vor einem Dilemma und der Urlaub wird alles andere als erholsam!